• Motorradtour USA Death Valley Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Monument Valley Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Silverton Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Monument Valley Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Monument Valley Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Death Valley Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Monument Valley Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Silverton Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Monument Valley Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Motorradtour USA Monument Valley Big Sky Harley Davidson Big Twin Adventure Westküste
  • Tourinfo
  • Routing
  • Termine/Preise
  • Buchungsanfrage
Motorrad Anfänger geeignet Motorrad-Verleih inklusiveVerpflegung: Übernachtung
Start: Denver
Ziel: San Francisco

Informationen

Gesamtkilometer

2765 km Gesamt

Tages-Kilometer

80-380 km

Reise-Tage

13 Tage

Fahrtage

10 Tage

Fahrzeug

  • Harley Davidson

Teilnehmerzahl

Min.
6 Biker
Max.
12 Biker

Tourkarte

Wir starten in Denver und fahren in den Rocky Mountains National Park. Auf der fantastischen Strecke durch die Rockies erklimmen wir immer wieder Pässe und Gipfel bis zu 3000 m Höhe. Der Motorradspaß kennt hier keine Grenzen.

Durango und Silverton, zwei Westernstädte wie aus dem Bilderbuch, dürfen auf unserer Tour nicht fehlen, lockt hier doch ein unvergesslicher Trip mit einer historischen Dampflok. An der Grenze zu Utah treffen wir auf die klassische Südwest-Route. Das Monument Valley und der Grand Canyon sind Highlights, die unvergessliche Momente schaffen.

Weiter geht es auf dem schönsten Abschnitt der legendären Route 66 nach Kingman. Über den Hoover Dam erreichen wir die Glitzer- und Glamourwelt von Las Vegas.

Nächstes Streckenhighlight ist das Death Valley, das "Tal des Todes", das wir aus unserem Weg Richtung Mono Lake durchfahren. Dabei immer fest im Blick: den schneebedeckten Mount Whitney.

Über den Tioga Pass, der uns erneut auf gut 3000 Höhenmeter bringt, fahren wir in den Yosemite National Park.

Die letzte Etappe bringt uns schließlich in die schönste Stadt der USA - nach San Francisco.

Tourprofil 

Die Straßen der USA sind leicht und angenehm zu befahren. Diese Tour hat keine Off-Road Anteile.

In den USA herrscht Rechtsverkehr.

Reiseprofil

Wir übernachten wo immer möglich in Motels, Mittelklasse-Hotels oder Lodges. In einigen Unterkünften, allerdings nicht in allen, ist ein kleines Frühstück inklusive. Im Basisreisepreis ist die Unterbringung im Doppelzimmer enthalten. Halbe Doppelzimmer können nur auf Anfrage und bei Verfügbarkeit gebucht werden.

Crew

Deutschsprachiger Tourguide, der USA-erfahren, stresserprobt, motorradbegeistert und vertraut ist mit Kultur und Geschichte der bereisten Regionen. Bei 4-7 Teilnehmer:innen fährt der Guide der Gruppe mit dem Begleitvan, in dem auch das Gepäck transportiert wird, voraus. Ab 8 Teilnehmer:innen begleitet der Guide die Gruppe auf dem Motorrad und das Gepäck wird im Begleitvan mit einem extra Fahrer transportiert.

Harley-Tour Big Sky

Ankunft in Denver und Transfer zum Hotel.

Von Denver tauchen wir direkt ein in die Rocky Mountains.

Es erwartet uns Motorradspaß pur vor einer majestätischen Hochgebirgskulisse. Es geht vorbei an bekannten Ski-Orten, die aber auch in den Sommermonaten ihren Reiz haben.

Am späten Nachmittag erreichen wir Gunnison.

330 km

Weiter geht es auf Traumstraßen durch die Rockies, vorbei an alten Goldgräber-Siedlungen und entlang dem Rio Grande nach Durango, einer alten Minenstadt, die auch heute noch viel von der Atmosphäre vergangener Tage verströmt.

275 km

Wir bleiben eine weitere Nacht in Durango.

Den Tag nutzen wir für einen Ausflug nach Silverton, sei es mit dem Motorrad oder mit der historischen Dampflok, die sich spektakulär durch die Berge windet. Silverton selbst ist ein weiteres Westernstädtchen wie aus dem Bilderbuch und versetzt uns zurück in die aufregende Zeit der Pioniere und Abenteurer.

80 km

Nach einem Abstecher in den Mesa Verde National Park verlassen wir Colorado in Richtung Utah. Hier erwarten uns rote Felsen und tiefe Canyons, die der Bergwelt Colorados in punkto Schönheit allerdings in nichts nachstehen.

210 km

Das Highlight des heutigen Tages ist das Monument Valley.

Wir fahren mit der Harley an Felsnadeln und Tafelbergen vorbei. Bevor es in Richtung Grand Canyon geht, bleibt noch genügend Zeit für eine Wanderung mit den Navajos in das Herz des Monument Valley.

280 km

Unsere heutige Etappe führt durch das Gebiet der First Nation entlang dem Colorado zum Grand Canyon. Dieses imposante Naturwunder lässt sich am besten auf einer Wanderung oder bei einem Hubschrauberflug bestaunen. Zeit genug ist für beides. Der heutige Tag endet an der legendären Route 66.

260 km

Auf dem schönsten und längsten Teilstück der historischen Route 66 fahren wir nach Kingman, und weiter vorbei am Hoover Dam, um schließlich in Las Vegas, der glitzernden Casino-Metropole zu landen.

350 km

Es wir ein langer und aller Wahrscheinlichkeit nach heißer Tag – das Death Valley trägt seinen Namen zu Recht.

Nach einem Abstecher zum Red Rock Canyon durchfahren wir das Tal des Todes, das trotz seiner Kargheit ausgesprochen abwechslungsreich ist.

Schließlich erreichen wir unsere heutige Zwischenstation am Fuße des schneebedeckten Mount Whitney.

380 km

Wir folgen dem Highway 395 in Richtung Norden.

Bald verlassen wir die Hauptstrecke und fahren auf einer achterbahnähnlichen Traumstraße zum Mono Lake mit seinen bizarren Tufa-Säulen. Über den Tioga Pass erreichen wir schließlich den Yosemite National Park.

250 km

Heute steht uns ein ganzer Tag zur Verfügung, um den Park ausgiebig zu erkunden.

Die Riesen-Mammutbäume im Mariposa Grove, der spektakuläre Rundblick vom Glacier Point, sowie die Felswände und Wasserfälle des Yosemite Valley sorgen für eine einmalige Szenerie.

Es ist unser letzter Tag auf den Maschinen.

Im Kurvenrausch geht es durch die Foothills der Sierra und durchs Goldgräberland ins Central Valley.

Nach der Überquerung der Küstenberge erreichen wir schließlich den Pazifik und somit auch San Francisco, für viele die schönste Stadt der USA.

350 km

Heute geht es entweder zum Flughafen in San Francisco oder, wenn der Urlaub noch fortgesetzt werden soll, zu eurem Hotel oder der Mietwagenstation.

Natürlich sind auch Zusatztage inkl. Motorrad buchbar.

Termine

23.08. - 04.09.2022

Preise

Teilnehmer:in / UnterbringungPreis pro Person
zu zweit auf dem Motorrad, Übernachtung im DZ4.295 €
alleine auf dem Motorrad, Übernachtung im DZ5.895 €
alleine auf dem Motorrad, Übernachtung im EZ6.795 €

Preise pro Person inklusive der nachfolgenden Leistungen

Inklusivleistungen

enthalten

Flughafentransfer in den USA

enthalten

12 Übernachtungen in Motels, Hotels und Lodges

enthalten

Motorradmiete Harley Big Twin Classics (Road King, Heritage, Low Rider)

enthalten

alle Kilometer

enthalten

One-way Gebühr

enthalten

Big Twin Adventure-Versicherungsschutz VIP

Unser inkludiertes Versicherungspaket beinhaltet:

  • eine erweiterte KFZ-Haftpflichtversicherung (hiermit wird die vorhandene Deckungssumme bis zu einer Summe von 1 Mill. € ergänzt. Dies ist notwendig, da die gesetzliche KFZ-Haftpflicht in den USA nur Schäden bis ca. 20.000 USD abdeckt.)
  • VIP-Versicherung inklusive Vollkaskoversicherung mit 2.000 USD Selbstbehalt bei Unfall und 3.000 USD Selbstbehalt bei Diebstahlversicherung
  • Zusatz-Versicherung zur Teilerstattung des Selbstbehaltes aus der o.g. Vollkaskoversicherung bis 2.500 € bei Unfallschaden oder Diebstahl
enthalten

deutschsprachiger erfahrener Tourguide (ab 8 Fahrern 2 Tourguides: Motorrad und Begleitfahrzeug)

enthalten

Begleitfahrzeug

enthalten

Nationalparkeintritte

Zubuchbare Leistungen

hinzubuchbar

Internationaler Flug

hinzubuchbar

Upgrade Electra Glide/Street Glide/Road Glide (full dresser)

hinzubuchbar

Versicherungserweiterungspaket VIP-Zero

Leistungen:

  • Erstattung der Kosten bei notwendigem Reparaturaufenthalt auf Grund von mechanischen Ursachen von mehr als 12 Stunden (bis max. 100 USD/Tag) für die Anmietung eines Ersatzfahrzeuges plus die jeweilige Tagesrate des Motorrades
  • Versicherung von Reifenschäden und Abschleppkosten bis 100 USD/Fall
  • Versicherung des mitgeführten Gepäck/der Kleidung gegen Schäden bis 500 USD
  • Erlaubnis zum Fahrertausch oder Bike-Tausch mit einer anderen gleichwertig versicherten Person
  • Zusatz-Versicherung für die Vollerstattung des verbleibenden Selbstbehaltes bei Diebstahl
hinzubuchbar

Verlängerungsnächte

Exklusive Leistungen

nicht-enthalten

Mahlzeiten & Getränke

nicht-enthalten

Betriebsstoffe (Benzin/Öl)

nicht-enthalten

Eintritte (außer Nationalparkeintritte)

Sobald feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmer:innenzahl nicht durchgeführt wird, gibt der Reiseveranstalter dem Reisenden davon Kenntnis, spätestens bis 4 Wochen vor Reisebeginn.


Unsere Termine treffen nicht euren Wunschtermin? Kein Problem!

Gerne bieten wir diese Strecke auch im Rahmen einer selbstgeführten Tour an.

Die Route kann exakt diese sein oder ergänzt um eure ganz persönlichen Wünsche. Wir sorgen für alle Bestandteile der Reise wie z.B. Wunschmotorrad und die Unterbringung entlang der Strecke. Während der Tour unsterstützt euch ein detailliertes Roadbook mit allen relevanten Informationen (Sightseeingpunkte, Streckenführung, Adressen etc.).

*Für Buchungsanfragen bitte das Formular ausfüllen. Es handelt sich hierbei um eine Anfrage und keine fixe Buchung. Wir werden die Anfrage umgehend bearbeiten und ein unverbindliches Angebot zusenden.