• nambibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • namibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • nambibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • namibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • namibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • namibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • namibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • nambibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • namibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • nambibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • namibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • namibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • namibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • namibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,
  • Tourinfo
  • Routing
  • Termine/Preise
  • Buchungsanfrage

Enduro-Tour South Namibia & Damaraland

Dieses Angebot zu meinem Merkzettel hinzufügen. 
Motorrad für FortgeschritteneMotorrad OffroadMotorrad-Verleih inklusiveVerpflegung: Vollpension
Start: Windhoek
Ziel: Windhoek

Tourinfo

Gesamtkilometer

3400 km Gesamt

Tages-Kilometer

70-300 km

Reise-Tage

25 Tage

Fahrtage

19 Tage

Fahrzeug

  • Suzuki DR650
  • Suzuki DRZ400

Teilnehmerzahl

Min.
8 Biker
Max.
12 Biker
namibia, afrika, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, enduro, preiswert, günstig, Khomas,Erongo, Spitzkoppe, Brandberg,Damaraland, Swakopmund, Lüderitz, Aus, namib, Fish River,

Tourkarte

Unsere Motorradreise durch Süd-Namibia führt uns entlang der Kalahari Wüste mit den malerischen roten Sanddünen gen Süden zum zweitgrössten Canyon der Welt, dem Fishriver.  Der dazugehörige Fish Fluss ist der längste Fluss Namibias.

Am Oranje, dem Grenzfluss zu Südafrika wenden wir uns wieder Richtung Norgen und gelangen zur kleinen Bergbaustadt Rosh Pinah.

Über Kolmanskop, einer Geisterstadt und ehemaliger Diamantenmine fahren wir nach Lüderitz. Auf einer Katamarantour erkunden wir die Insel Halifax, die Brillenpinguine beherbergt.

Durch den Namib Naukluft Park fahren wir nach Sesriem mit den höchsten Dünen der Welt und weiter nach Swakopmund, ehemaligen deutschen Kolonialstädchen am Atlantik.

Es geht auf schmalen Offroadpisten durch das Damaraland zum Brandberg, dem höchsten Berg Namibias. Auch die Spitzkoppe erreichen wir auf schmalen, menschenleeren Wegen bis wir schließlich wieder in Windhoek ankommen.

Tourprofil 

Die Tour ist fahrtechnisch anspruchsvoll, bedarf aber keiner Offroad-Erfahrung. Die Strecke beinhaltet gepflegte Schotterpisten, Kies- und einzeln kleine Sandpassagen.

Sollten witterungsbedingt Teile der Strecke nicht befahrbar sein oder erscheinen, haben wir eine Alternative auf Lager.

Die Teilnehmer:innen müssen entsprechend flexibel bzgl. kurzfristigen - eventuell sich sogar erst im Verlauf der Tour abzeichnenden -Veränderungen sein.

In Namibia herrscht Linksverkehr. Ein internationaler Führerschein muss während der Tour mitgeführt werden.

Reiseprofil

Wir übernachten in Lodges und auf Campingplätzen.

Im Basisreisepreis ist die Unterbringung im Doppelzimmer bzw. in einem 2-Mann-Zelt zur Alleinnutzung enthalten.

Halbe Doppelzimmer können nur auf Anfrage und bei Verfügbarkeit gebucht werden.

Crew

Die Tour wird begleitet von deutschsprachigen Tourguides, die Namibia-erfahren, stresserprobt, motorradbegeistert und vertraut mit der Kultur und Geschichte der bereisten Regionen sind. Der Gruppe folgt ein Begleitfahrzeug, sowie ein Gepäck-/Küchenauto.

Enduro-Tour South Namibia & Damaraland

Abflug von Frankfurt/Main nach Windhoek. Ein Abflug ab anderen deutschen Flughäfen kann evtl. auf Anfrage erfolgen.

Am Morgen landet die Maschine in Windhoek und es geht in die Heja Game Lodge.

Nach der Übernahme der Motorräder am Nachmittag und einer ersten Einführung, erfolgt eine ausgiebige Testfahrt auf den Schotterpisten des grossen Lodge-Geländes.

Vor dem Abendessen trifft sich die Gruppe zu einer detaillierten Reise- und Routenbesprechung.

Auf unserer ersten Etappe fahren wir vom Komas Hochland über Dordabis in die Omaheke Region und geniessen immer wieder die großartigen Aussichten. 

Unsere erste Übernachtung auf der Strecke erfolgt im Kuzikus Wildlife Reservat. Hier können wir noch einen abendlichen Game drive und ein Bad im Pool geniessen.

200 km

Entlang roter Dünen gelangen wir nach Stampriet.

Rund um den Ort wird Landwirtschaft im Tal des Auob Trockenflusses betrieben und auch unsere heutige Lodge hat einen Farmbetrieb.

160 km

Auf unserem Weg geht es zuerst weiter vorbei an den roten Kalahari Dünen, die wir später auch überqueren. Ängstlich braucht keiner zu sein, es gibt keine tiefen, sandigen Passagen.

Die Landschaft ist einmalig und bald erreichen wir das Mesosaurus Camp, das umgeben vielen Köcherbäumen ist. Diese lebenden Fossilien wachsen hier zahlreicher als anderswo.

300 km

Die heutige Etappe führt uns zum Fish River Canyon. Mit seinen etwa 160 km Länge ist er nach dem Gran Canyon der zweitgrösste Canyon der Welt.

Der Fluss selber ist über 650 km lang und entspringt im Naukluftgebirge.

Unsere Lodge liegt nahe dem Canyon und hat einen tollen Ausblick.

200 km

Heute gelangen wir an den südlichsten Punkt unserer Tour: der Oranje River markiert die Grenze zu Südafrika.

Entlang einer schmalen Piste, die sich durch die schöne und eindrucksvolle Flusslandschaft windet, erreichen wir die Bergbaustadt Rosh Pinah

255 km

Unser Etappenziel ist der Ort Aus. Hier waren während der Kolonialzeit deutsche Schutztruppen stationiert.

Es gibt ein schön restauriertes Bahnhofhotel und auch die Bahnlinie Aus – Lüderitz soll wieder instand gesetzt werden. Unter knorrigen Kameldornbäumen liegt unser Campingplatz. 

245 km

Mit etwas Glück können wir auf dem Weg nach Lüderitz die hier lebenden Wildpferde beobachten. Diese aussergewöhnlichen Tiere haben sich an die extremen Lebensbedingungen der Wüste angepasst.

Auf der Strecke fahren wir durch Kolmanskop, eine verlassene Diamantenstadt. Einige der Bauten wurden renoviert und wieder zugänglich gemacht. Die alten Bestellbücher, zeugen vom ehemaligen Wohlstand der Bewohner - Kaviar und Champagner standen hier auf der Tagesordnung.

Am Nachmittag kurven wir entlang der schönen  Buchten mit Ihren Felsformationen und besuchen den Diaz Point, der ein Stop auf der Suche nach einem Seeweg nach Indien war.

Wer es wagt, geniesst ein Bad im kalten Benguelastrom. 

124 km

Heute bleiben die Bikes stehen. Wir geniessen einen fahrfreien Tag in der Hafenstadt Lüderitz.

Eine Katamaran-Fahrt bringt uns am Vormittag zu der Insel Halifax, wo Pinguine beobachten werden können.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und kann für einen Spaziergang an der Waterfront, mit den Fischkuttern und Yachten genutzt ewrden. Das alte Kolonialstadtchen ist nicht sehr groß und kann gut zu Fuss erkundet werden.

Über Aus und weiter entlang der Tirasberge fahren wir durch endlose Landschaft mit ihren prachtvollen Dünen und Bergen. 

Wir geniessen eine weitere Übernachtung unter freiem Himmel beim campen.

200 km

Es geht durch den Namib Naukluft Park, mit seiner farbenprächtigen Wüstenlandschaft.

Gegen Mittag erreichen wir schon das Sesriem Camp. 

Hier besuchen wir die grössten Dünen der Welt und den ca. 3 Millionen Jahre alten Sesriem-Canyon.

Der komfortable Campingplatz verfügt über einen Pool - hier lässt es sich gut aushalten.

Rund um unser Lagerfeuer lauern Schakale, die nur darauf warten unser Grillgut zu klauen.

210 km

Zwei grandiose Passfahrten erwarten uns heute. Über Solitäre erreichen wir den spektakulären Speetshoogte Pass, der mit seinen sensationellen Aussichtspunkten ein wahrer Genuss ist.

Via Nauchas geht es bergab über den kurvenreichen Gamsberg Pass.

Auf einer kleinen Bergpiste erreichen wir unser Etappenziel, das uns wiedermal mit einer unvergesslichen Landschaft verwöhnt.

260 km 

Die weitere Strecke führt durch die Namib und über den Kuiseb Pass. Wir überqueren den gleichnamigen Fluss und erreichen via Vogelfederberg und  Walvisbay schliesslich Swkopmund

Wer mag, kann kurz vor der Stadt in den Dünen noch eine Quadbike-Tour unternehmen.

230 km 

Der heutigen Tag kann ganz individuell gestaltet werden: Quadfahren in den Dünen der Namibwüste, oder eine Stadtbesichtigung

Die deutsche Kolonialzeit ist hier noch an jeder Ecke spürbar und die grosszügigen Parkanlagen und Palmenalleen laden zum flanieren ein.

Auch ein Rundflug mit einem Kleinflugzeug über die Skelett- und Diamantküste und die verschiedenen Dünenformationen der Namib-Wüste ist möglich. 

Die Fahrt führt entlang der Küste und bis Henties Bay haben wir stets einen wunderbaren Blick auf das Meer.

Nach einer kurzen Gravelroad-Fahrt geht es auf eine einspurige Piste, die uns durch abwechslungsreiches Terrain bis zum Brandberg Massiv bringt.

Wir campen im Busch.

200 km

Auf steinigen Pisten geht es durch das Damaraland in das Rhino Camp am Ugab River.

Mit etwas Glück erhaschen wir einen Blick auf die hier lebenden  Wüstenelefanten.

70 km

Die heutige Fahrt beschert uns weitere Offroad Highlights.

Die schmalen Pisten sind abwechslungsreich und die Aussichten auf und von den Bergen wechselt stetig.

Sicher werden uns auch heute einige Wildtiere begegnen.

Unser Tagesziel ist der Springbock River

105 km

Durch abwechslungsreiche und stetig wechselnde Landschaften fahren wir via De Riet und weiter auf kleinen Pfaden über die Berge.

140 km

Gegen Mittag erreichen wir den Osten des Brandberges und überqueren den Ugab River.

Am Nachmittag erreichen wir Uis, ein Bergbau Städtchen und unser heutiges Etappenziel.

100 km

Über den Omaruru River fahren wir zur Spitzkoppe, die als "Matterhorn" Namibias gilt.

Die Spitzkoppe ist eine einmalige Granitfelsformation, die je nach Tageszeit immer wieder in neuem Lichte erstrahlt. Ein Spaziergang vom Camp zur einer schönen natürlich Granitsteinbrücke bietet sich an.

115 km

Wir verlassen diesen magischen Ort und fahren zum Erongo Bergmassiv und weiter nach Omaruru

Unsere schöne Lodge bietet am Nachmittag einen Gamedrive an, während dem Elefanten, Nashörner, Giraffen und vieles mehr gesehen werden kann.

Aber auch in der Nähe des Lodgeveranda befindet sich eine Wasserstelle, an der sich während des Sonnenunterangs viele Tiere tummeln.

160 km

Auf unserem letzten Fahrtag erreichen wir nach einer kurvenreichen Strecke über das Khomas Hochland unseren Ausgangspunkt: die Heja Game Lodge in Windhoek.

Bei einem letzten Abendessen lassen wir die Reise ausklingen.

280 km

Vor dem Abflug bleibt noch Zeit für eine Stadtbesichtigung Windhoeks.

Am Abend geht es zum Airport, wo der Nachtflug nach Frankfurt/Main startet. 

Ankunft in Frankfurt/Main.

Termine

04.02. - 28.02.2023

Preise

Teilnehmer:in / UnterbringungPreis pro Person
alleine auf dem Motorrad, Übernachtung im DZ6.625 €
alleine auf dem Motorrad, Übernachtung im EZ6.980 €
Beifahrer:in, Übernachtung im DZ5.720 €

Preise pro Person inklusive der nachfolgenden Leistungen

Inklusivleistungen

enthalten

Flug Frankfurt/Main - Windhoek - Frankfurt/Main

enthalten

Flughafentransfere im Zielland

enthalten

Katamaran Fahrt zu der Halifax Insel

enthalten

12 Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels oder Lodges

10 Übernachtungen im 2-Personen-Zelt in Einzelbelegung auf Campingplätzen oder in der freien Natur

enthalten

Vollpension

enthalten

Trinkwasser

enthalten

Motorradmiete

enthalten

Vollkaskoversicherung und KFZ-Haftpflichversicherung gemäß gesetzlichen Landesvorgaben

(für den Selbstbehalt in Höhe von 1.500 € ist zu garantieren)

enthalten

Betriebsstoffe (Benzin/Öl)

enthalten

Begleitung durch eine:n deutschsprachige:n Motorrad-Tourguide:in während der Tour

enthalten

Begleitfahrzeug, Gepäck- und Küchenauto

enthalten

Parkeintritte

enthalten

Kartenmaterial

Zubuchbare Leistungen

hinzubuchbar

Zusatzversicherung für Mietmotorräder

Leistungen:

  • Erstattung des Selbstbehaltes bei Unfall oder Diebstahl bis zu 2.500 €
  • Ergänzung der Deckungssumme der vorhandenen KFZ-Haftpflichtversicherungs bis zu einer Summe von 1.000.000 €
  • Glas- und Reifenschutz
hinzubuchbar

Verlängerungsnächte

Exklusive Leistungen

nicht-enthalten

Getränke während der Mahlzeiten

Trinkwasser beim Camping ausgenommen

nicht-enthalten

Schlafsack

Sobald feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmer:innenzahl nicht durchgeführt wird, gibt der Reiseveranstalter dem Reisenden davon Kenntnis, spätestens bis 4 Wochen vor Reisebeginn.


ACHTUNG! 

Es wird ein VISA benötigt. Bitte vorab online beantragen! 
Ein internationaler Führerschein muss während der Tour mitgeführt werden.

*Für Buchungsanfragen bitte das Formular ausfüllen. Es handelt sich hierbei um eine Anfrage und keine fixe Buchung. Wir werden die Anfrage umgehend bearbeiten und ein unverbindliches Angebot zusenden.